Insight Hotel Walther

Seit über 110 Jahren schreibt das Walther Hotelgeschichte. Nach der gelungenen Neugestaltung im Frühjahr 2017 mehr denn je. Hier gewähren wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen. Enthüllen kleine Geheimnisse und zeigen Ihnen, was uns bewegt.

Entdecken Sie das entspannt-moderne Lebensgefühl im familiären Grand Hotel Walther – Einzigartig seit 1907.

#Insight

01. November 2017
11:48
Hotel Walther
DENISE RITTER seit 7 Jahren im Hotel Walther als Floristin und Deko-Fee bei allen Events tätig.Die Mutter dreier Kinder dekoriert fortlaufend die verschiedenen Räumlichkeiten mit Frischblumen und Pflanzen. Dazu gestaltet sie den Aussen- und Eingangsbereich passend zur Jahreszeit. Der Spagat zwischen Familie und Arbeit schafft sie, da sie ihre Arbeit weitgehend selbständig einteilen kann. Als Floristin passt sie sich gerne der jeweiligen Aufgabenstellung an, bringt aber auch ihre eigene Kreativität mit ein und hält dank ihrer Leidenschaft für die Floristik mit deren Entwicklung Schritt. Ihre Variabilität kann sie vor allem in der Umsetzung der Aussendekoration umsetzen. Ihr gefällt die Architektur des Hotel Walther, einem Wahrzeichen von Pontresina. Mit der diesjährigen Neugestaltung des Parterres habe das Hotel gleichwohl an Charme aber auch an Dynamik gewonnen. Als Lieblingssport gibt Denise Ritter Langlaufen (Skating) an. Da kann man seinen Körper fordern, durchatmen, den Kopf lüften – und auch mal Dampf ablassen. Und was gibt es Schöneres, als lautlos durch das wunderschöne, verschneite Engadin zu gleiten? Auch am Engadiner ist sie bereits sieben Mal mitgelaufen. Bei Weihnachten denkt sie an den Duft von Zimt, an Kerzenschein, Weihnachtsmärkte mit Glühwein und glänzenden Kinderaugen. Im Zentrum steht aber die Adventsgeschichte und die Geburt Jesu. Dies wird denn auch zuhause mit Familie und Kindern traditionell gefeiert.#Insight
DENISE RITTER seit 7 Jahren im Hotel Walther als Floristin und Deko-Fee bei allen Events tätig.Die Mutter dreier Kinder dekoriert fortlaufend die verschiedenen Räumlichkeiten mit Frischblumen und Pflanzen. Dazu gestaltet sie den Aussen- und Eingangsbereich passend zur Jahreszeit. Der Spagat zwischen Familie und Arbeit schafft sie, da sie ihre Arbeit weitgehend selbständig einteilen kann. Als Floristin passt sie sich gerne der jeweiligen Aufgabenstellung an, bringt aber auch ihre eigene Kreativität mit ein und hält dank ihrer Leidenschaft für die Floristik mit deren Entwicklung Schritt. Ihre Variabilität kann sie vor allem in der Umsetzung der Aussendekoration umsetzen. Ihr gefällt die Architektur des Hotel Walther, einem Wahrzeichen von Pontresina. Mit der diesjährigen Neugestaltung des Parterres habe das Hotel gleichwohl an Charme aber auch an Dynamik gewonnen. Als Lieblingssport gibt Denise Ritter Langlaufen (Skating) an. Da kann man seinen Körper fordern, durchatmen, den Kopf lüften – und auch mal Dampf ablassen. Und was gibt es Schöneres, als lautlos durch das wunderschöne, verschneite Engadin zu gleiten? Auch am Engadiner ist sie bereits sieben Mal mitgelaufen. Bei Weihnachten denkt sie an den Duft von Zimt, an Kerzenschein, Weihnachtsmärkte mit Glühwein und glänzenden Kinderaugen. Im Zentrum steht aber die Adventsgeschichte und die Geburt Jesu. Dies wird denn auch zuhause mit Familie und Kindern traditionell gefeiert.#Insight